Krieg und Frieden in der deutschen Literatur

Krieg und Frieden in der deutschen Literatur

vom Barock bis heute

Printed Ephemera - 1985 | German
Rate this:
Das Buch liefert einen literaturgeschichtlichen Leitfaden durch die in der Germanistik häufig gelesenen Werke und macht mit der Friedens- arbeit zeitgenössischer Schriftsteller vertraut. Die kriegs- oder friedensbezogene Literatur der letzten 300 Jahre zeigt grösste Relevanz zur heutigen Rüstungsdebatte auf; gleichzeitig müssen alte Begriffe umgedeutet werden. Die Barockdichter beklagen den grossen Krieg ihres Jahrhunderts und sehen den Krieg auch im Frieden; das achtzehnte Jahrhundert fragt nach den Friedenschancen durch Vernunft und Moral; die Literatur im neunzehnten Jahrhundert zeigt sowohl Romantisierung des Krieges als auch verstärkte Friedensaktivität. Die Schriften zum Thema im 20. Jahrhundert umkreisen die Weltkriege und das Atomzeitalter. Heute schliesst die gesellschaftliche Ver- pflichtung der Schriftsteller eine Berichtigung der von der Politik benutzten Sprache mit ein.
Publisher: Frankfurt am Main ; New York : P. Lang, c1985
ISBN: 9783820474930
3820474935
Characteristics: 232 p. ; 21 cm

Opinion

From the critics


Community Activity

Comment

Add a Comment

There are no comments for this title yet.

Age

Add Age Suitability

There are no ages for this title yet.

Summary

Add a Summary

There are no summaries for this title yet.

Notices

Add Notices

There are no notices for this title yet.

Quotes

Add a Quote

There are no quotes for this title yet.

Explore Further

Subject Headings

  Loading...

Find it at NSLibrary

  Loading...
[]
[]
To Top