Die Macht der Liebe--die Liebe zur Macht

Die Macht der Liebe--die Liebe zur Macht

psychoanalytische Studien zu Liebe/Macht-Verhältnissen in Dramen Wagners und Ibsens

Book - 1995 | German
Rate this:
Einer der wichtigsten Beitrage der Psychoanalyse besteht darin, die unbewussten Wurzeln menschlichen Verhaltens aufzudecken; Literatur andererseits beschreibt gerade diese Verhaltensweisen und die ihnen zugrundeliegenden Motive auf eine einzigartige Weise. Psychoanalytische Interpretationen von Literatur konnen uns deshalb tiefe Einsichten in die Bedeutung menschlicher Konflikte, ihrer Motive sowie deren seelische Beziehungsmuster vermitteln. Wagner und Ibsen, selbst zwei grosse 'Psychologen' des ausgehenden 19. Jahrhunderts, haben sich in ihren Dramen mit der Kompliziertheit zwischenmenschlicher Beziehungen beschaftigt und die Ambivalenz von Liebe und Macht gestaltet. Diese Studien zeigen die psychologischen Hintergrunde fur das Scheitern von Beziehungen vor dem Hintergrund von Liebesstreben und Machtwillen."
Publisher: Frankfurt am Main : P. Lang, c1995
ISBN: 9783631481592
3631481594
Characteristics: 202 p. ; 21 cm

Opinion

From the critics


Community Activity

Comment

Add a Comment

There are no comments for this title yet.

Age

Add Age Suitability

There are no ages for this title yet.

Summary

Add a Summary

There are no summaries for this title yet.

Notices

Add Notices

There are no notices for this title yet.

Quotes

Add a Quote

There are no quotes for this title yet.

Explore Further

Subject Headings

  Loading...

Find it at NSLibrary

  Loading...
[]
[]
To Top